Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung

Welche Leistungen gibt es von der gesetzlichen Unfallversicherung in Deutschland?

Nach einem Arbeits- bzw. Wegeunfall oder dem Eintritt einer Berufskrankheit haben gesetzlich Unfallversicherte Anspruch auf unterschiedliche Leistungen:

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Stand Januar 2015)

Heilbehandlung und Leistungen zur medizinischen Rehabilitation

  • Erstversorgung, ärztliche und zahnärztliche Behandlung einschließlich Versorgung mit Zahnersatz
  • Versorgung mit Arznei-, Verband- und Heilmitteln (einschließlich Krankengymnastik, Bewegungs-, Sprach- und Beschäftigungstherapie)
  • Versorgung mit Hilfsmitteln (insbesondere Körperersatzstücke, orthopädische und andere Hilfsmittel einschließlich der notwendigen Änderung, Instandsetzung und Ersatzbeschaffung sowie der Ausbildung im Gebrauch)
  • häusliche Krankenpflege
  • Belastungserprobung und Arbeitstherapie

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

  • Beratung, Trainingsmaßnahmen und Mobilitätshilfen
  • Umgestaltung des Arbeitsplatzes
  • Zuschüsse an Arbeitgeber
  • Aus- und Fortbildung, Umschulung

Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, insbesondere Hilfen

  • zum Erwerb praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten
  • zur Verständigung mit der Umwelt
  • bei Beschaffung, Erhalt und Ausstattung einer behindertengerechten Wohnung
  • zum selbstbestimmten Leben in betreuten Wohnmöglichkeiten
  • zur Teilhabe am kulturellen und gemeinschaftlichen Leben

 

ergänzende Leistungen

  • ärztlich verordneter Rehabilitationssport in Gruppen unter ärztlicher Aufsicht
  • Reisekosten (auch für Familienheimfahrten) zur Durchführung der Leistungen
  • Betriebs- und Haushaltshilfe
  • Kinderbetreuungskosten
  • Kraftfahrzeughilfe
  • Wohnungshilfe

Leistungen bei Pflegebedürftigkeit

  • Gewährung von Pflegegeld
  • auf Antrag Stellung einer Pflegekraft (Hauspflege)
  • Unterhalt und Pflege in einer geeigneten Einrichtung (Heimpflege)

Geldleistungen

  • Verletztengeld während der Arbeitsunfähigkeit
  • Übergangsgeld während der Dauer berufsfördernder Leistungen
  • Versichertenrente
  • Hinterbliebenenleistungen (Sterbegeld, Überführungskosten, Witwen- und Waisenrenten)

________________________________________________

Mehr Informationen zur gesetzlichen Unfallversicherung finden Sie auch auf den Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) oder auf den Seiten der des Spitzenverbandes der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).
_____________________________________________

Zur Absicherung bei Unfällen im privaten Bereich ist eine private Unfallversicherung sinnvoll.
Vergleichen Sie hier ganz einfach online Unfallversicherungstarife

Vergleich Rechner private Unfallversicherung

Vergleich private Unfallversicherung

Unfallversicherung berechnen, vergleichen und online abschließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

5.709Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress